DE
Haben Sie Fragen? +49 (0) 36075 34-0

Informationen des Ordnungsamts / Müllentsorgung

Das Ordnungsamt informiert!

Der Umwelt zuliebe müssen Abfälle sicher entsorgt werden. Doch besser als jede umweltgerechte Entsorgung ist, den Müll erst gar nicht zu erzeugen. Hier lässt sich mehr tun, als viele denken:
- beim Einkaufen auf gering verpackte Produkte achten
- Produkte aus Recyclingmaterial bevorzugen
- Langlebigkeit berücksichtigen, z. B. bei Elektrogeräten
- Mehrwegsysteme verwenden, wo es sinnvoll ist
- Stofftaschen oder Körbe zum Warentransport nutzen
- Nachfüllpacks bevorzugen
- Altpapier und Altglas in entsprechenden Behältern entsorgen
- organische Abfälle selbst kompostieren
Abfall, der sich nicht vermeiden lässt, sollte in den Produktionsprozess neuer Güter einfließen. Eine Voraussetzung dafür ist die getrennte Erfassung. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Behälter und Bring-Systeme zur Verfügung.
Bitte nutzen Sie diese entsprechend. Die Entsorgungsspezialisten kümmern sich dann um die weitere Verwertungs- und Entsorgungswege.

Denken Sie bitte daran:
- Wertstoffe getrennt in den jeweils dafür vorgesehenen Behälter entsorgen
   (Altpapiertonne, Glascontainer, Gelber Sack, Sammelbehälter für Alttextilien)
- keinen "falschen" Müll in die Behälter werfen
- Einfüllzeiten aus Lärmschutzgründen beachten (werktags 07.00 - 19.00 Uhr)
- Ordnung an den Standplätzen halten
- gebrauchte Textilien auch an karitative Sammlungen geben.

Termine für Abfallentsorgung 2021

Die Termine für die Abfallentsorgung in Ihrer Ortschaft für das Jahr 2021 können Sie auf der Seite der EW Entsorgung
abrufen oder hier:
Abfalltermine 2021 Dingelstädt
Abfalltermine 2021 Helmsdorf
Abfalltermine 2021 Kefferhausen
Abfalltermine 2021 Kreuzebra
Abfalltermine 2021 Silberhausen

Für die Umwelt

Der Umwelt zuliebe müssen Abfälle sicher entsorgt werden. Doch besser als jede umweltgerechte Entsorgung ist, den Müll erst gar nicht zu erzeugen. Hier lässt sich mehr tun, als viele denken:

  • beim Einkaufen auf gering verpackte Produkte achten
  • Produkte aus Recyclingmaterial bevorzugen
  • Langlebigkeit berücksichtigen, z. B. bei Elektrogeräten
  • Mehrwegsysteme verwenden, wo es sinnvoll ist
  • Stofftaschen oder Körbe zum Warentransport nutzen
  • Nachfüllpacks bevorzugen
  • Altpapier und Altglas in entsprechenden Behältern entsorgen
  • organische Abfälle selbst kompostieren


Abfall, der sich nicht vermeiden lässt, sollte in den Produktionsprozess neuer Güter einfließen. Eine Voraussetzung dafür ist die getrennte Erfassung. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Behälter und Bring-Systeme zur Verfügung.
Bitte nutzen Sie diese entsprechend. Die Entsorgungsspezialisten kümmern sich dann um die weitere Verwertungs- und Entsorgungswege.

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.