Gemeindeneugliederung 2023

Neugliederung der Gemeinde Dünwald

Bürgerdialog in den Ortsteilen der Gemeinde Dünwald

Nachdem bereits die Bürger/-innen der Gemeinde Anrode jüngst über ihre Gemeindeneugliederung abgestimmt haben, steht die Bürgerbefragung nun auch in den Ortsteilen der Gemeinde Dünwald bevor.
In der Zeit vom 22. Juli bis 8. August 2021 können die Bürger/-innen von Hüpstedt, Beberstedt und Zaunröden per Briefwahl abstimmen, ob ihre Gemeinde zum 1. Januar 2023 mit der Stadt Dingelstädt, der Gemeinde Niederorschel oder der Gemeinde Unstruttal fusionieren soll.
Andreas Fernkorn, Bürgermeister der Stadt Dingelstädt weiß, dass bei solch einer Entscheidung viele Fragen entstehen.
Er bietet daher allen Dünwälder Bürger/-innen an, mit ihm ins direkte Gespräch zu kommen und beantwortet gern ihre Fragen in den nächsten Tagen, wie folgt:

  • In Hüpstedt: Mittwoch, 21.07.21: ab 19 Uhr, Gemeindesaal Hüpstedt
    (Übertragung per LiveStream: via YouTube)
  • In Zaunröden: Donnerstag, 22.07.21: ab 20 Uhr, Bürgerhaus Zaunröden
  • In Hüpstedt: Freitag, 23.07.21: von 15 – 18 Uhr: Auf dem Edeka-Parkplatz in Hüpstedt
  • In Beberstedt: Freitag, 23.07.21: ab 19 Uhr, Gemeindehaus Beberstedt

Andreas Fernkorn freut sich sehr darauf, mit den Bürger/-innen in einen regen Austausch zu kommen.

Präsentation zur Gebietsreform Gemeinde Dünwald

( Im LiveStream aus der Infoveranstaltung in Hüpstedt vom 21.07.21 brach die Übertragung ab Seite 135 ab)

Ab Donnerstag, den 22.07.2021 erhalten die Haushalte der Gemeinde Dünwald eine Informationsbroschüre zur Gemeindefusion mit der Stadt Dingelstädt. Sie können hier die Broschüre Ihres Ortsteils auch gern online anschauen:

(Hinweis: für eine angenehmere Lesbarkeit wählen Sie die 2-Seiten-Ansicht in Ihrem pdf-Reader.)

Neugliederung der Gemeinde Anrode

Starkes Votum für Stadt Dingelstädt

Im Rahmen der Gebietsneugliederung der Gemeinde Anrode stimmten die Anröder Bürger-/innen im Rahmen einer Bürgerbefragung in einer Briefwahl ab.
Dabei geht es um die Zukunft der fünf Ortsteile Bickenriede, Lengefeld, Zella, Dörna und Hollenbach, deren Gebietsneugliederung voraussichtlich zum 01.01.2023 vollzogen sein soll.
Zur Wahl standen den Anrödern der Zusammenschluss mit der Stadt Mühlhausen, der Gemeinde Unstruttal und der Stadt Dingelstädt.
Am 02.06.21 wurden nun die Ergebnisse ausgewertet und bekanntgegeben. Bemerkenswert war bereits die hohe Wahlbeteiligung. So nutzten 89,32 % der Anröder Bürger-/innen ihre Stimme für ihre Zukunft. (Anm.: Ergebnisse aus: www.gemeinde-anrode.de)

Im Ergebnis stimmten 81,12 % der Bickenrieder und 85,50 % der Zellaer Bürger-/innen für einen Zusammenschluss mit der Stadt Dingelstädt.
Die Gesamtergebnisse sind im Überblick noch einmal grafisch dargestellt.

Wir bedanken uns ganz herzlich über den Zuspruch der Bickenrieder und Zellaer Bürgerinnen und Bürger und freuen uns auf ein gemeinsames Zusammenwachsen!

Weitere Informationen zur Gemeindefusion Anrode finden Sie auf:
https://gemeinde-anrode.de/ und https://www.dingelstaedt.de („Wahlheimat Eichsfeld“)

Ihr Bürgermeister
Andreas Fernkorn